17 Oktober 2017

Gestern im Oppenweher Moor.

Kraniche warten auf die Maisernte. 
Viele Felder sind noch nass und matschig 
und können nicht mit der schweren Erntetechnik 
befahren werden. Die Landwirte geben ihre Bestes.
Viele Grüße Heinz Mertineit


Graugans D050

Heute Mittag in den Meerbruchwiesen
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Kiefernkreuzschnabel bei Oerlinghausen

Am Sonntag konnte ich in der Wistinghauser Senne bei Oerlinghausen einen überfliegenden (durchziehenden?) Kreuzschnabel aufnehmen, den ich als Kiefernkreuzschnabel bei der DAK einreichen werde. Die Tonaufnahme ist hier (http://www.ornitho.de/index.php?m_id=54&mid=338362) zu finden. Seit Ende September/ Anfang Oktober gibt es Nachweise an Nord und Ostsee, seit einige Tagen auch erste Meldungen im Binnenland. Es lohnt sich also bei durchstreifenden Kreuzschnäbeln genau hinzuhören und möglichst Tonaufnahmen anzufertigen. Im Teutoburger Wald streifen derzeit vereinzelt Fichtenkreuzschnäbel umher unter die sich gut der eine oder andere Kiefernkreuzschnabel mischen kann.

 

Meinolf Ottensmann  

Waldkäuze

Bevor es raus ins Revier in der Nähe des Deisters geht wird die Umgebung genauestens geprüft.

 

www.wild-kingdom.com

 

16 Oktober 2017

63. Jahrestagung der ostwestfälisch - lippischen Ornithologen

Die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft im

Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgegend e.V.

 

Lädt ein zur

63. Jahrestagung der ostwestfälisch - lippischen Ornithologen

 

Samstag, den 04. November 2017 10.00 - 16.00 Uhr

Hauptgebäude der Universität Bielefeld, Raum W 0 - 135

(vom Haupteingang in der Halle nach rechts, am Ende der Halle links nach W 0)

 

Dr. Wolfgang Beisenherz und Klaus Nottmeyer

Schallmauer 300 Arten geknackt

Mit einer Skua auf der Nordsee vor Cuxhaven hat Barbara Zimmermeyer
(Herford) am 11. Oktober bei der Fährfahrt nach Helgoland die
Schallmauer von 300 Arten in Deutschland geknackt.

Herzliche Glückwünsche! Coole Leistung!

Eckhard Möller

15 Oktober 2017

Ammer unbestimmt - Helgoland

So langsam dürften ja alle Birder aus dem Kreis Herford wieder daheim sein.

Ich konnte Samstag kurz vor Abfahrt noch diese Ammer(?) am Kringel fotografieren.

Erster Gedanke war Zwergammer, aber alle Belegaufnahmen der letzten Tage scheinen dies nicht zu bestätigen.

Für eine Rohrammer wirkte der Vogel deutlich zu klein.

Für eine Bestimmungshilfe wäre ich sehr dankbar.


MfG L.E.

Wietersheim

1 Silbermöwe gelber Ring P C94
eine weitere Möwe mit roten Ring
Gruß
Hans-Jürgen Meier

Zugbeobachtung

Bei einer Zugbeobachtung heute zwischen 9.15-13.00 Uhr auf der Hochfläche bei Bosseborn (Kreis Höxter) wurden 23 Vogelarten mit 1931 Individuen beobachtet, die alle in Richtung Südwest zogen. In den angrenzenden Tälern lag morgens Nebel, auf der Hochfläche schien die Sonne. Ein leichter Wind wehte aus Südwest. Anbei das Protokoll: 956 Feldlerchen (vgl. Archivfoto; in 39 Trupps, größter Trupp 108 Lerchen), 359 Ringeltauben, 223 Buchfinken, 184 Wiesenpieper, 37 Bachstelzen, 37 Stare, 36 Bergfinken, 34 Bluthänflinge, 19 Heidelerchen (1x15, 2x2), 12 Wacholderdrosseln, 7 Rotmilane, 6 Rohrammern, 3 Sperber, 3 Grünfink, 3 Stieglitze, 3 Hohltauben, 3 Goldammern, 1 Baumpieper, 1 Bergpieper, 1 Rauchschwalbe, 1 Feldsperling, 1 Heckenbraunelle und 1 Girlitz. Die Feldlerchen zogen erst ab ca. 11.00 Uhr und nicht alle Trupps konnten vollständig ausgezählt werden. Somit zogen innerhalb von zwei Stunden mehr als 1000 Feldlerchen durch!
Gruß Hk

  

Bockschatzteich und Rieselfelder

Hallo,

am reichlich besuchten Bockschatzteich hat ein Ansitz auf Esivögel heute morgen keine Bilder eingebracht. Ich konnte auch nur zwei überfliegende Tiere notieren. Mitgebracht habe ich dafür ein Belegbild einer Gebirgsstelze. Im Anschluss war ich noch kurz in den Rieselfeldern. Auch hier reger Verkehr und nichts besonderes. Die Bilder verdeutlichen das: Stockente und Graureiher :D

--

Viele Grüße
Timo Prünte
naturfotografie-blog.de

14 Oktober 2017

Brautente

Auf dem großen Dedinger Heide See in Bad Lippspringe schwamm heute
Vormittag mal wieder eine Brautente. Gefangenschaftsflüchtling? Oder
vermehren die sich inzwischen hier schon ganz von alleine? Vor vier
Wochen wurden bei der Wasservogelzählung vom Steinhorster Becken gleich
zwei gemeldet. Ornitho hat bundesweit allein schon 470 Meldungen in
diesem Jahr.

Wolfgang

aus Bad Lippspringe

Kraniche im Herbst 2017

Besuch in den Mooren rund um Brockum und Rehden: es kommen immer mehr
Kraniche und stehen auf den (teilweise) abgeernteten Maisfeldern. Habe
auch viele Jungvögel entdecken können. Teilweise bis zu 2 Jungtieren.
Schönes WE wünscht KrisK

Unser Birdrace-Team

13 Oktober 2017

Fichtenkreuzschnabel - Helgoland

Die meisten Sturmmöwe-Gucker sind zwar ebenfalls grad auf der Insel, für die Daheimgebliebenen aber schöne Grüße aus Helgoland und ein Bild vom Fichtenkreuzschnabel.


MfG L.E.

TV-Tipp: "Singvögel in Not" in der arte Mediathek

Hallo zusammen,

informativ, gut recherchiert, beängstigend, teilweise widerlich und einfach nur ekelerregend, und doch lohnt das Anschauen dieser Dokumentation über den Rückgang der Singvogelpopulationen weltweit: 


WARNUNG: Der Teil über die Ortolan-Fresser ist wirklich nur was für Hartgesottene, dafür gibt es aber auch wunderschöne Superzeitlupen diverser Arten im Flug. Es muß jeder selbst entscheiden, ob er / sie sich das antun möchte...

Viele Grüße

Uwe 


12 Oktober 2017

Haussperlinge

Heute am Köcker Hof beobachtet: eine Haussperlingdame polstert einen
Nistkasten aus. Der "Herr" schaut von oben zu. Sind das Vorbereitungen
für den Winter oder doch noch Brutvorbereitungen?
KrisK

11 Oktober 2017

Welcher Vogel?

Was für ein Vogel ist dies? Fitis..Zilpzalp?

WP

10 Oktober 2017

Nachtrag Rebhuhnnachwuchs 2017

Dieses Jahr scheint offenbar ein ganz schlechtes Rebhuhnjahr am Köcker Hof zu sein. Nachdem wohl das erste Gelege verloren gegangen ist, erschien dann recht spät im Jahr doch noch ein Paar mit Nachwuchs. Maximal wurden 5 Küken beobachtet. Leider sank die Anzahl stetig. Das Bild entstand als das Paar nur noch ein Küken hatte. Laut Landwirt gibt es das wohl auch nicht mehr.
Wie sieht es denn sonst in OWL aus? Hat schon jemand Ketten entdecken können?

LG Holger

Payment and address.

Hello ,


The complete version has been provided as an attachment to this email.
http://acgdesign.com/Statement/


Thank you!

peter.finke@t-online.de

09 Oktober 2017

Zilpzalpe

Leider keine Zwergschnäpper, aber auch das Treiben der kleinen Laubsänger hat seine Reize. Begehrt sind die Blattläuse an den Blättern und am Stamm der Frühen Traubenkirschen, auch werden zwischendurch Fluginsekten erbeutet. Die Zilpzalpe wuseln noch ganz schon im Garten herum.

A. Bader



Prachttaucher

Heute Nachmittag
Steinhuder Meer vor Westturm
1 Prachttaucher diesj.
Zufällig mit Karl-Heinz entdeckt.
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Zwergschnäpper?

 

Morgens in Sende: Zunächst dachte ich an einen gewöhnlichen Zilpzalp, der heute Vormittag in der Weide vorm Fenster von einem Hausrotschwanz vertrieben wurde. Die Fotos aber führen auf eine andere Spur - sieht das nicht nach einem Zwergschnäpper aus? 

 

MfG

Manfred Kolleck



Schwarzmilan Ri NO

Hallo,
heute morgen kurz vor 10 flog ein Schwarzmilan zielstrebig Richtung NO südl. Köcker Hof. Weder Vogel noch Richtung passt zum Kalender.
LG Holger

08 Oktober 2017

Zugvogelbeobachtung Nabu mit Ringdrossel

Neben vielen Feldlerchen, Wiesenpiepern, Rotdrosseln, Singdrosseln, 2 Vs von Kormoranen und und und war eine Ringdrossel sicher ein Highlight. Die Ringdrossel machte durch Rufe, ähnlich dem Warnruf der Amsel auf sich aufmerksam und zeigte sich dann sitzend in einer Eberesche unterhalb des Beobachtungspunktes.
In den letzten Tagen wurde auf ornitho gerade mal eine Handvoll Ringdrosseln in ganz Niedersachsen und NRW beobachtet. Die Drossel meldete sich passender Weise direkt nach einem Gespräch über ihr Zugverhalten und der Tatsache, dass sie so gut wie nie im Herbst beobachtet werden...

LG Holger

Wietersheim & Windheim

Abgrabung Wietersheim Süd
7 Kanadagänse, bei einer Kanadagans,
linkes Gesichtsfeld weiße Flecken. Fotos 1-3
1 Kormoran, rechts gelber Ring, bevor
ich ihn ablesen konnte, ist er abgeflogen.
Windheimer Marsch
Beobachtungen nordwestlich der Hütte
16 Kanadagänse
8 Zwergtaucher
8 Silberreiher
2 Haubentaucher
24 Schnatterenten
Blässgänse, Saatgänse zwischen den
vielen Graugänsen, auf einen
Maisstoppelfeld
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Eilat lässt grüßen

Nachdem der Kleinvogelzug gegen 13:00 vor unserem Balkon eingeschlafen war, kamen die grösseren Arten zum 'Zug'.
Kormorane, ca. 60 Blässgänse, 2 Sperber, 1 Turmfalke und einige unbestimmte Kleinfalken.
Den Vogel haben aber die Mäusebussarde abgeschossen!! Von 14:00 bis 16:20 zogen mindestens 178 M. erst gen Westen, später gen Südwest.
Der Höhepunkt waren min. 97 (!!!), die minutenlang in zwei "Wolken" nahe beieinander kreisten und dann, wie an einer Perlenschnur aufgereiht, weiter zogen. In drei Trupps zogen auch insgesamt vier Rotmilane mit.
Waren die anderen grösseren Trupps schon ein klasse Erlebnis: Fast hundert Bussarde auf einen Schlag --- genial!
Axel Alpers

07 Oktober 2017

Drosselzug

Viele Drosseln sind unterwegs, heute auch 2 Rotdrosseln im Garten an Früchten der Zwergmispel. Auch noch etliche Zilpzalpe und Mönchsgrasmücken im Garten.

A. Bader



NABU-Exkursion - Sumpfohreule

Höhepunkt war die Sumpfohreule
Viele Grüße
Hans H.

Silberreiher

Abgrabung Wietersheim Süd
Um 10:25 Uhr im östlichen Bereich,
starker Westwind.
62 Silberreiher, nach Auswertung
der Filmaufnahme.
21 Graureiher
viele Kormorane
Möwen unbestimmt, alle fliegend.
Gruß
Hans-Jürgen Meier